Mitglied im VdA


Yannick Fischer

Geburtsjahr: 1989
Wohnort: Berlin
Grösse:  185 cm
Haare | Augen: Dunkelblond| Blau-Grau-Grün
Sprachen: Deutsch (M) | Englisch (2) 
Dialekt: Berlinerisch
Führerschein: B
Kenntnisse: Turniertanz (Lateinamerikanisch, Standard, RnB) | Snowboard | Stockkampf
   
  • Aktuell
  • Profil
  • Vita
  • Downloads

News

SÜDTHÜRINGESCHES STAATSTHEATER MEININGEN

2015 erhielt Yannick Fischer das Deutschlandstipendium für besondere Begabung und Leistung und schloss 2016 sein Schauspielstudium an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf ab. Seit der Spielzeit 2016/17 ist er als festes Ensemblemitglied in den Produktionen „Elektra“, „Nacht-Tankstelle“, „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“, „The Rocky Horror Show“, „Macbeth“ und „Cyrano de Bergerac“ zu sehen. 
Premiere :„Cyrano de Bergerac“ Rolle „Christian de Neuvillette“: 17.2.2017 

 

SÜDTHÜRINGISCHES STAATSTHEATER MEININGEN

Yannick Fischer ist in Endproben zu Peter Bernhardts Inszenierung "Wer hat Angst vor Virginia Woolf" in der Rolle "Nick". Premiere: 10.11.2016 | 20:00 Uhr, detailierte Informationen: hier

PREMIERE

Die musikalische Nachtrevue "Nacht-Tankstelle" nach Franz Wittenbring mir Yannick Fischer in der Hauptrolle feiert am 15.9. um 20:00 Uhr Premiere am Südthüringischen Staatstheater, Das Theater Meiningen. Regie führt Johanna Hasse
Weitere Vorstellungen:
September: 24., 30.
Oktober: 14., 30.
November: 17.

SENDEHINWEIS GZSZ 16 + 17. FEBRUAR

Yannick Fischer stand für die UFA SERIAL DRAMA-Produktion "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" in der Episodenrolle "Karl Maiwald" vor der Kamera. Regie: Fridtjof Grüsser
Sendetermine: 16 + 17 Feb. 2016 um 19:40 Uhr | RTL

GZSZ

Yannick Fischer steht für die UFA SERIAL DRAMA-Produktion "Gute Zeiten Schlechte Zeiten" in der Episodenrolle "Karl Maiwald" vor der Kamera. Regie: Fridtjof Grüsser

ABSCHLUSSFILM STUDIENGANG SCHAUSPIEL HFF-POTSDAM

Die Dreharbeiten für Yannick Fischer´s Abschlussfilm "Diskordant"(AT) haben begonnen. Dort steht er in der Hauptrolle "Lukas" zusammen mit Barbara Seifert seiner Filmmutter vor der Kamera. Regie führt Stephan Weiland. Produktion: HFF-Potsdam | Abschlussfilm

HAUPTROLLE IN ANIMATIONSFILM "MASCARPONE"

Yannick FIscher spielt in Jonas Riemers Abschlussprojekt und Bachelorarbeit "Mascarpone" die Hauptrolle "Francis". Produktion: Filmuniversität Potsdam. Animationsfilm

NEUE FOTOS ONLINE

Yannick Fischer wird mit neuen Fotos ©Natascha Zivadinovic präsentiert.

DEMOTAPE ONLINE

Erstes Demotape von Yannick Fischer nun online bei aziel und filmmakers. Demnächst werden weitere Fotos vom Mai-Shooting mit der Fotografin Natscha Zivadinovic online sein.

HERZLICH WILLKOMMEN

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Yannick Fischer

Ausbildung

seit    2012 Filmuniversität Konrad Wolf, Potsdam
2011 - 2012 P14! Volksbühne, Berlin (Jugendgruppe)
2009 - 2011 Studium der Germanistik Ernst-Moritz-Arndt-Universität zu Greifswald

 

 

Film & Fernsehen

2015 Diskordant (HR, Lukas)
Regie: Stephan Weiland | HFF-Potsdam | Abschlussfilm
  Mascarpone (HR, Francis)
Regie: Jonas Riemer | Filmuniversität Potsdam | Abschlussfilm | Anmationsfilm
2014 Brokeback Gangster (HR, Arne) 
Regie: Aelrun Goette | Filmuniversität Potsdam | Kurzfilm 
  Falling Stars  (Rolle: Viktor)
Regie: Miriam Dehne | Filmuniversität Potsdam | Kurzfilm
  Wand (Rolle: Staatssekretär )
Regie: Lucas Flasch | Filmuniversität Potsdam | Kurzfilm
  Rückgrat Zum Leben (HR, Paul )
Regie: Yannick Fischer | Filmuniversität Potsdam Kurzfilm 
2013 Schnipsel (HR, Jan)
Regie: Philipp Österle  Filmuniversität Potsdam Kurzfilm 
  Beatrix (Rolle: Paul)
Regie: Maria Sigrist | Cineworx Filmproduktion Zürich
  Meta-Dating (HR) 
Regie: Lucie Tambroni | UdK, Berlin
  Bis Die Nacht Uns Fängt (HR, Ianek)
Regie: Lars Ostmann | Filmuniversität Potsdam |Kammerspiel 
  Der Opernfreund (HR, Clemens) 
Regie: Alexander Alaluukas | Filmuniversität Potsdam | Kammerspiel

 Theater 

2016 Festengagement Staatstheater Meiningen
2015  Krieg den Frieden | Regie Michael Schenk Chansonkonzert
2014 - 2015 Frühlings Erwachen! Live Fast, Die Young (HR,Melchior)
Regie: Andreas Rehschuh | Hans-Otto-Theater Potsdam
2014 Caligula (HR, Caligula) | Regie: Yannick Fischer Filmuniversität Potsdam
  Iphigenie: Ein Diskurs (Rolle: Pylades)  
Regie: Robert Gallinowski | Filmuniversität Potsdam
  Frühlingserwachen (Rolle: Moritz)
Regie: Wilko Drews | Filmuniversität Potsdam und Ballhaus Rixdorf Berlin
2013 Kabale und Liebe | Regie: Peter Zimmermann | Filmuniversität Potsdam
  Fräulein Julie (HR, Jean)  
Regie: Alexander Hörbe | Filmuniversität Potsdam
  Trampelpfad (HR, Stepan)
Regie: Peter Zimmermann | Filmuniversität Potsdam
  Ich bin Ich, Du bist Du und es geht schlecht Fatzer-Trilogie Teil 1 (HR, Fatzer) 
(P14) Berliner Volksbühne